HauptseiteTechnologieGesichtserkennungEvaluierungBesondere Eigenschaften

Besondere Eigenschaften der Gesichtserkennung

Die Gesichtserkennung ermöglicht eine schnelle passive Identifikation ohne Kooperation mit dem Benutzer oder seiner Wahrnehmung (zum Beispiel, dass sein Gesicht von einer Kamera aufgenommen wird), so dass er biometrisch erfasst wird. Außerdem wird die Gesichtserkennung als nicht aufdringlich angesehen. Sie erlaubt somit, auch ohne Einverständnis und unbemerkt eine Person zu erfassen. Außerdem bietet die Gesichtserkennung eine on-the-fly-Identifikation, wie beispielsweise die Identifikation innerhalb einer Menschenmasse ohne Kooperation des Benutzers. Gesichtserkennung kann auch mit Videokameras innerhalb von Überwachungssystemen kombiniert werden; etwa auf einer Großdemonstration, im Fußballstadion oder im Gewühl eines Bahnhofs. Die permanente, automatisierte Schleierfahndung ist damit möglich, allerdings stellen sich dann Fragen des Datenschutzes, da die Personen unter Umständen ohne ihr Wissen "biometrisch überwacht" werden.

Gesichter sind zeitlich variant, d.h. das Gesicht verändert sich im Laufe des Lebens. Die auf dem sichtbaren Spektrum basierende Gesichtserkennung ist nicht anwendbar bei identischen Zwillingen. Selbst bei einer Genauigkeit von Gesichtserkennung auf der Basis des sichtbaren Lichtspektrums im 99%igen Bereich bleibt die Problematik der Verwechslungsgefahr bei eineiigen Zwillingen mittels Gesichtserkennungsalgorithmen bisher ungelöst. Gerade junge Zwillinge sind schwierig zu unterscheiden.

Der Face Recognition Vendor-Test der Universität Bologna, der seit dem Jahr 2000 stattfindet, hat gezeigt, dass Männer besser als Frauen und ältere Menschen besser als jüngere zu erkennen sind. Der Unterschied der Erkennungsgenauigkeit zwischen männlichen und weiblichen Individuen vermindert sich wiederum mit zunehmendem Alter. Für die derzeitigen Top-Identifikationssysteme gilt, dass die Erkennungsraten bei Männern zwischen 6% und 9% Punkte höher liegen als bei Frauen. Ausserdem steigt die durchschnittliche Erkennungsrate um ungefähr 5% für jeden Alterszuwachs von 10 Jahren bis zu einem Lebensalter von ca. 63 Jahren.

Fingerabdruckschloss L2000

Biometrische Zutrittskontrolle ohne PC mit dem digiID IV zum Preis von 799,00 EUR zzgl. Versandkosten. Direkt zum Shop

BioLite Solo

Biometrische Zutrittskontrolle ohne PC mit dem BioLite Solo zum Preis von 590,00 EUR zzgl. Versandkosten. Direkt zum Shop