HauptseiteTechnologieDNA

DNA

DNA Helix

Die Desoxyribonukleinsäure (englisch und international: DNA; deutsch auch: DNS) ist ein sehr großes Molekül, das als Träger der Erbinformation dient. Anhand dieser Information, die in einer bestimmten Form, dem genetischen Code, in die DNA eingeschrieben ist, werden Proteine produziert. Das Makromolekül ist aus den chemischen Elementen Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Phosphor und Stickstoff zusammengesetzt. Die deutsche Abkürzung der Desoxyribonukleinsäure (DNS) wird im wissenschaftlichen Sprachgebrauch wegen der international gebräuchlichen englischen Abkürzung DNA (deoxyribonucleic acid) seltener verwendet. Außerdem werden durch die Abkürzung DNA Verwechslungen mit dem Domain Name System (DNS) des Internets vermieden. Bei der DNA-Analyse sind zwei Arten zu unterscheiden. Zum einen die medizinische und zum anderen die forensische Analyse, der sogenannte genetische Fingerabdruck.

Die DNA-Erkennung beruht auf der Messung der individuell unterschiedlichen Längen von sich wiederholenden DNA-Abschnitten. Da die DNA eines Menschen in allen Körperzellen gleich ist, kann die zu untersuchende DNA aus beliebigen Zellen entnommen werden. Im Laufe der Zeit hat man sich auf die Untersuchung des Standardrepertoires von etwa 20 DNA-Abschnitten geeinigt. Sie gehören zu der Gruppe der "Short Tandem Repeats (STR)", in der sich kleine, meist zwei bis vier Basen lange Abschnitte wiederholen. Auf diesen Sachverhalt stützen sich die meisten Verfahren zur Identifizierung einer Person mit Hilfe der DNA-Analyse.

Aufgrund der äußerst geringen Fehlerrate ist das Verfahren gesetzlich anerkannt und wird weltweit genutzt. Das Haupteinsatzgebiet ist im Bereich kriminalistischer Aufklärungen und von Abstammungsnachweisen zu sehen. Allerdings ist das Verfahren aufwendig und kostenintensiv. Es sind spezielle Geräte notwendig. Typischerweise wird das Ergebnis erst nach Tagen mitgeteilt. Das Verfahren ist für Anwendungen geeignet, die Genauigkeit erfordern und bei denen Kosten sowie lange Auswertungszeiten keine Rolle spielen.

 

(Quelle: von Graevenitz, Gerik (2006), S. 133-136)

Fingerabdruckschloss L2000

Biometrische Zutrittskontrolle ohne PC mit dem digiID IV zum Preis von 799,00 EUR zzgl. Versandkosten. Direkt zum Shop

BioLite Solo

Biometrische Zutrittskontrolle ohne PC mit dem BioLite Solo zum Preis von 590,00 EUR zzgl. Versandkosten. Direkt zum Shop